Filter

Dialogue Evening – Über die Gleichstellung der Geschlechter – Donnerstag, 14. Juni 2018

Dieser Dialog Abend ist eine Folge von 2 Abenden. Der erste Abend (14/06) setzt den Fokus auf ein tiefes Eintauchen in das Thema. Am zweiten Abend(19/07) werden mehr Klarheit geschaffen und nächste Schritte geplant. Es hat 15 Plätze. Bitte sei an beiden Abenden anwesend, und melde dich bei sylvia.garatti@changels.ch an.

Dialogue Evening 💬

💼 Die Quest, die wir an diesem Abend erkunden werden ist: Wie können wir als Einzelpersonen und Organisationen, die an der Spitze des gesellschaftlichen Wandels stehen, die Gleichstellung der Geschlechter voll und ganz praktizieren und verkörpern?

📌WAS ist ein Dialogabend?
Dialogabende sollen die Schweizer Bevölkerung breiter und innerhalb ihrer lokalen Gemeinschaft ansprechen. Es handelt sich um eine dreistündige Veranstaltung, die in freiwilligen Coworking Spaces im ganzen Land stattfindet. Die Dialogabende haben die Vision, die Art und Weise, wie wir aktive Bürgerschaft praktizieren, zu transformieren, damit wir unseren eigenen Kontext mitgestalten können.

🎯 WARUM braucht es die Gleichstellung der Geschlechter? Während in der Schweiz in vielen Bereichen die Ungleichheiten zwischen Frau und Mann aufgehoben sind, haben kulturelle Normen in der Schweiz nach wie vor grossen Einfluss auf die deren gesellschaftliche Rollen. Wir beobachten eine geschlechtsspezifische Diskrepanz, die durch strukturell bedingte Elemente entsteht und bestimmte Verhaltensmuster und Erwartungen erzeugt:
Die Schweiz rangiert unter den OECD-Ländern mit dem kürzesten bezahlten Mutterschaftsurlaub und sehr hohen Kinderbetreuungskosten.
Frauen übernehmen immer noch zwei Drittel der Hausarbeit, während von Männern erwartet wird, dass sie die Hauptlast für die finanziellen Einkünfte ihrer Familie tragen.
Es existiert eine anhaltende geschlechtsspezifische Gehaltslücke und viel weniger Frauen besetzen Führungspositionen.
Diese Realität entspricht nicht mehr den Wünschen und Bestrebungen vieler Männer und Frauen, besonders der jüngeren Generationen. Hier sehen wir eine gute Gelegenheit, die verbleibenden Barrieren zu durchbrechen und neue kulturelle Normen für Geschlechterrollen und Führungsverhalten zu etablieren.

🔎 WER ist Collaboratio Helvetica?
Wir laden Menschen dazu ein, sich in gemeinschaftlichem, offenen und authentischen Dialog zu engagieren um die größten Herausforderungen unserer Zeit zu erkunden. Wir schaffen Räume, in denen wir gesellschaftliche Herausforderungen (= Quests) zusammen mit unwahrscheinlichen Verbündeten ansprechen und erforschen, um Lösungen zu finden, die die Ursachen angehen, anstatt nur die Symptome zu bekämpfen.

Wann: Donnerstag, 14. Juni & Donnerstag, 19. Juli 2018
Wo: Innovationsdorf, Wylerringstr. 36,  3014 Bern

 

Der Anzeiger über uns

Der Anzeiger für das Nordquartier hat dem Innovationsdorf eine ganze Seite gewidmet. In Zukunft wir er regelmässig über das, was wir hier tun berichten. Wir freuen uns über diese Kooperation!

Unser Flyer für den Tag der offenen Tür

Auf unserem Flyer für den Download findet Ihr das grossartige Programm für den Tag der offenen Tür am Samstag, den 26.5.2018!

Hier ist der Downloadlink für den Flyer

Gerne könnt ihr den Flyer auch an alle Interessierten weiterleiten.

Wir freuen uns darauf diesen Tag mit Euch zu verbringen.

Tag der offenen Tür – Samstag, 26. Mai 2018

Wir freuen uns darauf  am Samstag, 26. Mai 2018 von 10:00-20:00 unsere Pforten im Innovationsdorf zu öffnen und Euch willkommen zu heissen.
 
Der letztjährige Anlass war ja bereits ein grosser Erfolg mit über 200 interessierte Menschen im Haus und wir würden uns freuen, auch dieses Jahr über viele Interessierte, Freunde und Bekannte begrüssen zu dürfen!
 
Der Tag steht unter dem Motto Brücken schlagen. Wir wollen Brücken schlagen ins Wyler- und ins Breitenrainquartier und darüber hinaus.
 
Die KaosPiloten und Co-Workers des Innovationsdorfs zeigen an diesem Samstag, woran sie arbeiten und tüfteln – das geht von Videoproduktionen bis zu Recycling-Geschirr, von der Schokoladerevolution bis zur Innovationsschule, von Klangtherapie zum Lichtdesign.
 
Für das leibliche Wohl sorgt der Foodtruck (Vegan Outlawz).
 
Ab 14 Uhr gibt es als Highlight den Auftritt der Band Carper Parade aus London.
 
Geplant sind Führungen für Interessierte, eine Klangsession und viele weitere tolle Abenteuer für Gross und Klein: Selber Trommeln, Gongspielen, Rätseln, unsere Kaospiloten kennenlernen etc.
Ab 19.15 Uhr beleuchtet die changels night das Thema Brücken schlagen im Kontext von Organisationen.
 
Kommst du? Und wenn bringst du mit?
 
Wir freuen uns auf Dich!

SAVE THE DATE: Tag der offenen Tür am 26. Mai 2018, 10:00-20:00 Uhr

Hey, es gibt News zu unserem Tag der offenen Tür:

Wir haben viele Überraschungen über den ganzen Tag vorbereitet, als absolutes Highlight spielt die Caper Parade Band aus London für uns. Die Band startet um 14:00h.

Bist du dabei?

Wir freuen uns auf dich!

Hier schonmal ein kleiner Vorgeschmack auf die Caper Parade Band.

 

Der Wifag-Fahrplan

Nun besteht Klarheit über den Fahrplan, den die Eigentümerin des Wifag-Areals hat: Sie will einen zukunftsorientierte Quartierteil entwickeln mit einem Drittel Eigentumswohnungen, einem Drittel klassier Mietwohnungen und einem Drittel preisgünstiger Mietwohnungen. Im erdgeschoss sollen verschiedene Betriebe Platz finden. Es ist ein Einbezug der bisherigen MieterInnen – also auch des Innovationsdorfs Bern – und der Quartierbevölkerung geplant. Der Start dafür ist im Sommer 2018.

https://www.derbund.ch/bern/nachrichten/Neuer-Quartierteil-im-Wyler-geplant/story/19854779

 

What’s New?

Unsere neue Hauszeitung liegt frisch gedruckt vor! Bitte bedient euch und gebt sie an Interessierte weiter. Besucherinnen und Besucher können sie gern auch vor Ort lesen – eine gute Gelegenheit, das Innovationsdorf zu beschnuppern. Gerne offerieren wir euch auch einen Kaffee oder einen Tee 🙂 !

Neu bei uns: reCIRCLE

Seit Anfang November 2017 ist das Team von reCIRCLE bei uns im zweiten Stock der Villa (Eingang R).

Die Vision von reCIRCLE? Takeaway-Behälter auffüllen statt wegwerfen!

Schweizweit erkennt man die Partner-Takeaways schon von weitem an den orangen reCIRCLE-Flaggen. Eine Übersicht findet man auch auf der reCIRCLE Website.
Das Prinzip ist einfach: Beim ersten Kauf bezahlt man 10 Franken zusätzlich für den Behälter und nimmt die Mahlzeit in der reBOX oder im reCUP mit. Beides kann bei allen Partner-Takeaways zurückgebracht werden. Entweder erhält man die 10 Franken zurück – oder nimmt eine neue Mahlzeit in einer frischen reBOX mit.
reCIRCLE und die angeschlossenen Restaurants freuen sich über neue Kundschaft, weniger Abfall und neue Mitglieder im Verein!

Innovationsdorf im Bärn!Magazin

Einen grossen Auftritt hatte das Innovationsdorf Bern im September 2017 im Bärn!Magazin zum Thema “Bern – zwischen Tradition und Innovation”. Das Heft kommt viermal im Jahr in alle Berner Haushalte.

BärnMagazin_Sept2017

Neu bei uns: Daniela Renaud und Trix Angst

Im Dachstock der Villa (Eingang rechts) haben Daniela Renaud und Trix Angst im August ihre Praxisräume bezogen. Sie bieten Yoga, Meditation, Klangtherapie, Coaching, energetische Heilarbeit, schamanische Ritualgestaltung, Teambegleitung und -entwicklung an.